Internationales
Zertifiziertes INUSpherese®
Zentrum Basel

Fragen zur INUSpherese® Blutplasmatherapie (FAQ)

Antworten auf häufig gestellten Fragen von unseren Patientinnen und Patienten

00/00

Fragen und Antworten

Für wen ist das Behandlungsverfahren geeignet?

Die Frage müsste eigentlich lauten: Für wen ist die Methode nicht geeignet? Jeder Mensch ist Umweltbelastungen ausgesetzt. Das macht für jeden Menschen eine Reduzierung von toxischen Belastungen – neben einer gesunden Lebensweise – zur sinnvollen Ergänzung. Insbesondere Menschen mit chronischen Erkrankungen können mit der INUSpherese® ihre Gesundheit verbessern.

Es gibt allerdings Patientengruppen, bei denen wir keine INUSpherese® durchführen. Dies betrifft vor allem Patienten mit akuten Herzerkrankungen, zurückliegenden Schlaganfällen, Krebserkrankungen im Endstadium, akute Entzündungen mit Fieber, Organversagen oder psychiatrischen Erkrankungen wie Psychosen oder Angstneurosen sowie multimorbide Patienten.

Was beinhaltet das Behandlungsverfahren?

Eine gründliche Voruntersuchung unter Einbezug Ihrer individuellen gesundheitlichen Situation ist die Grundvoraussetzung für die Therapie mit der INUSpherese®. Die Behandlung mit der INUSpherese® beinhaltet die medizinische Diagnostik mittels Fragebogen, die Behandlung der INUSpherese® sowie dem Vor- und Nachgespräch. Auf Wunsch kann das Filter-Eluat nach der Behandlung extern durch ein Labor analysiert werden.

Wie muss ich mich auf die INUSpherese® vorbereiten?

Vor einer Behandlung mit der INUSpherese® müssen Sie keine besonderen Vorbereitungen treffen. Sie können normal essen, trinken und Sport treiben.

Wie läuft die Behandlung ab?

Die Therapie an sich ist schonend durchführbar und schmerzarm. Zunächst werden Ihnen zwei Infusionsleitungen jeweils links und rechts in die Armbeugen gelegt. Das Blut fließt nun zum Einweg-Filtersystem der Maschine, wird dort gereinigt und am anderen Arm zurückgegeben. Für eine Sitzung sollten Sie etwa 2 bis 3 Stunden einplanen.

Wie oft ist die Behandlung nötig?

Bereits eine Behandlung mit der INUSpherese® entfernt toxische und pathogene Stoffe aus dem Blut und verbessert die Blutzirkulation. Diese Erfolge sind messbar und können nach der Therapie dokumentiert werden. Die Empfehlung, wie oft oder auch in welchem Zeitraum die INUSpherese® durchgeführt werden sollte, muss individuell und nach gründlicher Anamnese abgestimmt werden. Die Ergebnisse der Voruntersuchungen sowie Therapieempfehlungen werden ausführlich mit Ihnen besprochen und ganz nach Ihrem Wunsch abgestimmt.

In der Regel werden zwei Behandlungen empfohlen, wobei zwischen zwei Behandlungen ein Tag ohne Behandlung liegt. Vor der ersten und nach der zweiten Behandlung erfolgt eine Besprechung mit dem behandelnden Arzt.

Wodurch unterscheidet sich die Behandlung von anderen Blutwäscheverfahren?

Die Blutwäsche ist grundsätzlich ein Verfahren, bei dem Stoffe aus dem Plasma entfernt werden können. Die INUSpherese® ist nicht mit der Dialyse zu verwechseln, bei der nur die harnpflichtigen Stoffe filtriert werden. Die INUSpherese® ist eine therapeutische Blutwäsche und zeichnet sich durch seine hochentwickelten Filter und die Doppel-Filtration aus.

Wie wirkt sich die Therapie unmittelbar auf die körperliche Gesundheit aus?

Bereits unmittelbar nach der Therapie können Sie die eine wiedergewonnene Vitalität spüren. Die Wirkung geht allerdings weit über das reine Entfernen von Stoffen aus dem Plasma hinaus. Durch die Optimierung der Mikrozirkulation kommt es zu einer Verbesserung der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung im Gewebe und den Organen.9

Wie ist Ihre Praxis zu erreichen?

Unsere Fachpraxis liegt sehr zentral direkt an der Tramstation in der Nähe des SBB Bahnhofs in Basel, welcher fussläufig zu erreichen ist. Falls Sie uns mit dem Auto erreichen möchten, haben Sie die Möglichkeit Ihr Fahrzeug in zwei naheliegenden Parkgaragen abzustellen.

Ist Ihre Praxis barrierefrei erreichbar?

Unsere Räumlichkeiten liegen direkt an der Tramstation in Basel, unweit dem SBB Bahnhof. Mit dem Aufzug gelangen Sie barrierefrei und rollstuhlgerecht in unsere Praxis.

Darf ich nach der Behandlung Auto fahren?

Die INUSpherese® ist ein besonders schonendes und nebenwirkungsarmes Verfahren. Da es sich dennoch um einen kleinen Eingriff handelt, empfehlen wir am Behandlungstag und für 24 Stunden kein Kraftfahrzeug oder Fahrrad zu steuern.

Dürfen Patient*innen von Angehörigen zur Behandlung begleitet werden?

Während der Behandlung ist es für uns von besonderer Wichtigkeit, uns vollkommen um Sie kümmern zu können. Nutzen Sie die Zeit der Behandlung, um zur Ruhe zukommen und sich einmal ganz auf sich selbst zu konzentrieren. Wir bitten Sie daher von einer Begleitung abzusehen. Bei einem dringenden Wunsch nach einer Begleitung bitten wir dies, im Voraus mit uns abzusprechen.

Ich bevorzuge die Behandlung in einem separaten Bereich, bieten Sie so etwas an?

In unseren Räumlichkeiten befinden sich zwischen den einzelnen Behandlungsbereichen Raumtrenner, wodurch eine privatere Atmosphäre gewährleistet wird. Einzelne Behandlungsräume bieten wir nicht an. Dies hat den Hintergrund, dass das Personal bei der Betreuung einen gewissen Freiraum benötigt, um wenn nötig, schnell reagieren zu können.

Wie viel kostet eine Behandlung?

Unsere medizinischen Dienstleistungen sind auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Patienten abgestimmt. Die Kosten können sich daher je nach Art und Umfang der Behandlung, den verwendeten Materialien und der individuellen Situation des Patienten unterscheiden.

Wir legen grossen Wert darauf, unsere Patienten über die Kosten aufzuklären, damit sie fundierte Entscheidungen treffen können. Wir verstehen, dass die Kosten ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für eine medizinische Behandlung sind, und wir bemühen uns, unsere Patienten bestmöglich darüber zu informieren.

Wenn Sie weitere Informationen zu den Kosten unserer medizinischen Dienstleistungen benötigen oder Fragen dazu haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, damit wir Ihnen helfen können, eine fundierte Entscheidung zu treffen. Wir sind hier, um Ihnen bei allen Fragen und Bedenken bezüglich der Kosten behilflich zu sein.

Werden die Kosten von schweizerischen Krankenkassen anerkannt?

Die Kosten für die Behandlung der INUSpherese® werden in der Regel nicht von den Schweizer Krankenkassen übernommen und müssen daher privatfinanziert werden. Je nach Vorerkrankung und Vorgeschichte ist eine Kostenübernahme jedoch möglich und kann nach individueller Beurteilung genehmigt werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Krankenkasse.

Was für Unterlagen benötigen Sie vor der Behandlung?

Eine gründliche Übersicht aller gesundheitsrelevanten Daten ist eine Grundvoraussetzung, um Ihnen ein geeignetes Therapieschema erstellen zu können. Ihre medizinischen Daten werden zuvor in einem Fragebogen erhoben, wobei Sie auch relevante Unterlagen Ihrer behandelnden Ärzte beilegen können.

In welcher Währung rechnen Sie ab?

Wir rechnen in Schweizer Franken (CHF) ab.

Sind medizinische Dienstleistungen mehrwertsteuerpflichtig?

Heilbehandlungen sind in der Schweiz grundsätzlich von der Mehrwertsteuerpflicht (MWST) ausgenommen.

Unterstützen Sie bei der Organisation einer Unterkunft?

Im Rahmen der Therapie mit der INUSpherese® unterstützen wir Sie selbstverständlich gerne bei der Organisation einer Unterkunft. Sprechen Sie uns bei Bedarf dazu gerne an.  

Erhalte ich einen Bericht?

Sie erhalten Ihre Laborergebnisse.

Welche Sprachen sprechen Ihre Spezialisten?  

Der Facharzt spricht Deutsch und Englisch. Für weitere Sprachen stellen wir Ihnen Übersetzer oder Übersetzerinnen zur Verfügung.

Die Dokumente unter Downloads sind zusätzlich auf Russisch verfügbar.

Kann der Körper diese Giftstoffe nicht von selbst ausscheiden?

Unser Körper ist ein komplexes und faszinierendes System, das unaufhörlich daran arbeitet, uns vor den zahlreichen Giftstoffen zu schützen, denen wir tagtäglich ausgesetzt sind. Um dies zu veranschaulichen, betrachten wir das Beispiel der Leber, unserem wichtigsten Entgiftungsorgan. Die Leber fungiert als eine Art Filter und biochemisches Labor, das Schadstoffe aus dem Blut entfernt. Sie wandelt diese Toxine in weniger schädliche Substanzen um, die dann sicher über die Nieren und den Urin oder durch die Galle und den Stuhl ausgeschieden werden können. Diese ständige Reinigungsleistung ist entscheidend für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Es ist ein kontinuierlicher und dynamischer Prozess, der zeigt, wie bemerkenswert unser Körper darauf ausgerichtet ist, sich selbst zu schützen und im Gleichgewicht zu halten, auch angesichts der täglichen Konfrontation mit Umweltgiften.

Ist unser Körper chronisch überlastet, kann dies zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen führen, da sich auch durch eine Organ-Überlastung Toxine im Körper und insbesondere in der zellulären Matrix ansammeln können. Dies kann zu einer Beeinträchtigung wichtiger Körperfunktionen führen und das Risiko für chronische Krankheiten erhöhen

00/00

Kontakt

Fragen, Kontakt & Termine
in Basel

Haben Sie Fragen oder benötigen eine fachkundige Beratung? Wir sind für Sie da. Nutzen Sie bequem unser Online-Bookingtool für eine schnelle Terminvereinbarung oder kontaktieren Sie uns telefonisch für eine persönliche Erstberatung.

Zögern Sie nicht, uns zu erreichen – Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

+ 41 (0)61 381 85 85
basel@ayus.group
Online Termine