Internationales
Zertifiziertes INUSpherese®
Zentrum Basel

Wirksamkeit

Erwiesene Entgiftung von Umwelttoxinen

00/00

Ergebnisse der Therapie

Direkt nach der Therapie

Patienten berichten oft schon kurz nach der Therapie von einer gesteigerten Vitalität und einem verbesserten allgemeinen Wohlbefinden.

Die INUSpherese® führt neben der direkten Filtrierung von Toxinen und Entzündungsmarkern auch zu einer Unterstützung der Mikrozirkulation des Blutes. Dadurch werden Gewebe und Organe besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

In Studien wurden signifikante Reduktionen von Fibrinogen und Homocystein sowie eine nachhaltige Senkung von Lipiden festgestellt. Blutanalysen vor und nach der INUSpherese®-Behandlung ergab eine deutliche Verringerung von Entzündungsmarkern und Metallkonzentrationen im Körper 16 17.

00/00

Veränderungen

50’000 durchgeführte Therapien weltweit

Seit ihrer Einführung hat die INUSpherese® weltweit Anerkennung gefunden, mit über 50.000 durchgeführten Therapien in 43 aktiven Zentren. Sie wird ausschliesslich von zertifizierten und ausgebildeten Fachärztinnen und Fachärzten angewendet, um höchste Qualität und Sicherheit zu gewährleisten​​. Bei 17 verschiedenen Krankheiten kann die INUSpherese® erwiesenermassen zu Verbesserungen führen.

Über 31.000 Studien haben die vielfältigen Anwendungsbereiche der therapeutischen Apherese untersucht. Eine detaillierte Datenanalyse, basierend auf dem INUSpherese® SOP-Protokoll, hat die Effektivität der Therapie bestätigt und ein validiertes Behandlungsprotokoll ermöglicht​​. Dieses SOP-Protokoll zeigt die dokumentierte Wirksamkeit bei 17 Krankheiten.

00/00

Pilot-Studie

Wirksame Entlastung von Schwermetallen

Im Filtrat der INUSpherese® (Eluat) wurden Mikro- und Nanopartikel unterschiedlicher Grösse und chemischer Zusammensetzung gefunden. Besonders auffällig sind die Konzentrationen verschiedener Metalle im Eluat.

Die Tabelle zeigt den Durchschnittswert des untersuchten Eluats der ersten und zweiten INUSpherese®-Behandlung. Die grauen Balken stehen für die Grenzwerte.

Konzentration (μg/l) gefilterter Metalle im Eluat der ersten und zweiten INUSpherese-Behandlung (n = 6). Das Intervall zwischen den Behandlungen betrug einen Tag. Die Grenzwerte wurden gemäss den Kriterien der WHO und der 75% Perzentile der INUS Laboratories von über 500 Proben festgelegt18.

Im Rahmen von wissenschaftlichen Untersuchungen wurde das durch Doppelfiltrationsplasmapherese (DFPP) gewonnene Eluat mit Techniken wie Feldemissionsrasterelektronenmikroskopie und energiedispersiver Röntgenspektroskopie FE-SEM/EDX) analysiert19.

00/00

Entlastung von Schwermetallen

Interpretation Grafik

Die Grafik zeigt auf, dass die INUSpherese® effektiv Schwermetalle aus dem Blut entfernt, wobei das Filtrat nach der zweiten Anwendung in den meisten Fällen eine geringere Belastung aufweist.

Zum Beispiel liegen die Aluminiumrückstände fast 10-fach über den WHO-Grenzwerten und die Titanrückstände mehr als 6-fach darüber.

Warum kann die INUSpherese nicht alle Rückstände auf einmal filtrieren?


Pathogene Proteine sowie Lipide werden direkt gefiltert. Schwermetalle sind primär nur gering im Blutplasma vorhanden da sie sich in Zellen ablegen. Zur effizienten Entfernung von Schwermetallen werden 2 INUSpherese® -Behandlungen im Abstand von 48-72 Stunden angewandt.

Somit können auch Stoffe entfernt werden, die sich im Gewebe abgelagert haben und über die Nachmobilisation und den Sättigungsausgleich innerhalb von 48 Stunden ins Plasma beziehungsweise Richtung Niere gelangen.

00/00

Rückstände und Krankheiten

Filterrückstände aus dem Blutplasma

Stoffe, die aus dem Blutplasma gefiltert werden können1,2

Entzündungsbotenstoffe

Tumornekrosefaktor-alpha (TNF alpha) , RANTES (CCL-5), C-reaktive Protein (CRP), Alpha-2-Makroglobulin (A2M)

Immunkomplexe

proentzündliche Zytokine, Auto-Antikörper

Pestizide

z.B. Lindan, PCP, HCB

Weichmacher

PCB

Benzole, Lösungsmittel

Trimeythylbenzol, Toluol, Xylol, Dichlomethan

Schwermetalle

Kobalt, Nickel

Toxine

Amalgam, Quecksilber, Aluminium, Silikone

Lipide

Cholesterin wie LDL, Triglyceride, Lipoprotein-assoziierte Phospholipase A2 (Lp-LpA2), Lipoprotein(a) (LP(a)) Pathogene Proteine wie z.B. das asymmetrische Dimethylarginin (ADMA)

Immunglobuline

IgA, IgG, IgM etc.

Die INUSpherese® kann
bei folgenden Krankheiten helfen3,1,9-14

Autoimmunerkrankungen

wie Multiple Sklerose (MS) oder Systemischer Lupus erythematodes

Atopische Hauterkrankungen

wie Neurodermitis (atopisches Ekzem) oder Psoriasis (Schuppenflechte)

CVD = Kardiovaskuläre Erkrankungen

Koronare Herzkrankheit (KHK), Durchblutungsstörungen, Zustand nach Schlaganfall oder Herzinfarkt, Arteriosklerose, Periphere arterielle Verschlusskrankheit etc.

Chronische Infektionen

wie Spät-Borreliose (Lyme-Disease), EBV, Chlamydien, Hepatitis C

Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Reizdarm-Syndrom

Covid-19 & Chronisches Erschöpfungssyndrom

Durchblutungsstörungen des Augenhintergrundes, Makuladegeneration

Neurodegenerative Erkrankungen

wie beginnender Morbus Alzheimer (Alzheimer Erkrankung), Chronic Fatigue Syndrome oder Myalgische Enzephalomyelitis mit Brain-Fog durch ZNS Belastung

Periphere Neuropathie

Rheumatoide Arthritis, Polyarthritis, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Rheuma, Progressive Fibromyalgie

Stoffwechselerkrankungen der Leber oder Niere

Tinnitus

00/00

Entwicklung

Forschung und Validierung

Nach über einem Jahrzehnt Forschung und Entwicklung ist die INUSpherese® seit 2018 in der Medizin etabliert. Die wissenschaftliche Aufarbeitung der Daten zur INUSpherese® und ihrer Ergebnisse wurden bisher in insgesamt 12 medizinischen Publikationen verifiziert. Das Gerät und das Filterset weisen die ISO 13485:2016 Zertifizierung vor.

Zwischen 2006 und 2017 wurden über 512.000 Datenpunkte gemäss dem INUSpherese® SOP-Protokoll gesammelt und statistisch analysiert. Diese umfassende Datenanalyse ermöglichte die Validierung und Erstellung eines Behandlungsprotokolls.

00/00

Kontakt

Fragen, Kontakt & Termine
in Basel

Haben Sie Fragen oder benötigen eine fachkundige Beratung? Wir sind für Sie da. Nutzen Sie bequem unser Online-Bookingtool für eine schnelle Terminvereinbarung oder kontaktieren Sie uns telefonisch für eine persönliche Erstberatung.

Zögern Sie nicht, uns zu erreichen – Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

+ 41 (0)61 381 85 85
basel@ayus.group
Online Termine