Internationales
Zertifiziertes INUSpherese®
Zentrum Basel

Entlastung in einer belasteten Umwelt

Die Rolle der INUSpherese®-Therapie

00/00

Umweltmedizin in Basel

In unserer modernen Welt sind wir ständig belastenden Stoffen aus unserer Umwelt ausgesetzt. Von der Luft, die wir atmen, den Lebensmitteln, die wir essen, bis zum Wasser, welches wir trinken – die Belastung ist allgegenwärtig.

Damit einhergehend kommt es zu einer Zunahme von chronischen Erkrankungen, die sich zuerst - auch bei Jüngeren - als funktionelle Störungen mit Einschränkungen der Leistungsfähigkeit und Lebensqualität äussern.

Im Rahmen eines abgestimmten Behandlungskonzeptes kann bei Umwelterkrankungen die INUSpherese® als sogenannte Umweltapherese® eingesetzt werden. Diese stellt eine Form der therapeutischen Apherese dar, ein Verfahren, welches in der Lage ist, bestimmte Blutbestandteile zu eliminieren.

Die Therapie kann als zeitgemässe Weiterentwicklung der traditionellen Aderlass-Therapie angesehen werden, jedoch mit dem Effekt eines „Ganzkörperaderlasses“, wobei die erzielte Wirkung entsprechend vielfältiger ist.

Ähnlich wie Bäume in der „Grünstadt Basel“, die CO2 und Feinstaub aus der Luft filtern, um die Umwelt zu reinigen, hilft die INUSpherese®, dem Körper sich von pathogenen Proteinen und Stoffwechselendprodukten zu befreien. Damit können im Hinblick auf den Stoffwechsel und auch auf das Immunsystem - unterstützt durch eine individuelle und durch weitergehende Diagnostik gestützte ganzheitliche Therapie - Regulationsprozesse angestossen werden, so dass der Körper wieder in sein natürliches Gleichgewicht zurückfinden kann.

Entlastung von Umweltgiften, Nanopartikeln, Mikroplastik, Entzündungsstoffen und autoimmunen Antikörpern.

Die INUSpherese® wird als Doppel-Filtrations-Plasma Pherese DFPP durchgeführt, d.h. nach Trennung von festen Bestandteilen des Blutes und Plasma, wird dieses durch einen intelligenten Filter geleitet, der eine beeindruckende Palette von Schadstoffen entfernen kann, darunter Umweltnoxen, Nanopartikel, Mikroplastik, Entzündungsstoffe und autoimmune Antikörper.

Weltweit wurden über 50‘000 INUSpherese® Anwendungen erfolgreich durchgeführt
Bei der INUSpherese® trennt ein Separator Blut und Plasma. Membranfasern befreien das Plasma gezielt von schädlichen Substanzen.

Durch das besonders schonende Verfahren bleiben essenzielle Nährstoffe wie u.a. Vitamine und Mineralien dem Körper erhalten, weshalb während der Therapie kein Plasma-Ersatz erforderlich ist. Zu beachten ist, dass die INUSpherese® als effektive Entlastung des Körpers dabei immer von einer individuellen Therapie im Sinne einer funktionellen Medizin gestützt und begleitet wird.

Mit Hilfe des INUS-Umweltlabors in der Schweiz, INUS Laboratories, lässt sich das Ausmass der Belastung von Schwermetallen, Pestiziden, Lösungsmitteln im Filtrat, auch Eluat genannt, untersuchen.

00/00

Telefon, WhatsApp und Email

Haben Sie Fragen, wünschen Sie eine telefonische Erstberatung oder möchten Sie einen Termin in Basel vereinbaren?

Kontaktieren Sie uns telefonisch während den Praxiszeiten (MO bis FR, 8:00 bis 17:00 Uhr), schreiben Sie uns über das Formular oder vereinbaren Sie via Online-Booking in wenigen Schritten Ihren Beratungstermin.

Das AYUS-Team Basel freut sich auf Sie.

00/00

Interview

Fragen an Dr. med. Philip Mavberg, leitender Facharzt im Ayus INUSpherese® Zentrum Basel:

Ist jeder Mensch mit Umweltgiften belastet?

Dr. med. Philip Mavberg:

In unserer heutigen Welt ist es praktisch unmöglich, nicht mit Umweltnoxen in Kontakt zu kommen. Sie sind nicht immer ein “Gift”, aber immer belastende Fremdstoffe. Wieviel wir davon aufnehmen hängt stark vom Lebensstil, den konsumierten Produkten, unserem Wohnumfeld, dem Lebensstandort und dem Beruf ab.

Die Entgiftungsfähigkeit des Körpers kann zudem auch genetisch bedingt oder durch Vorerkrankungen eingeschränkt sein. Blut sowie Eluat können wir in ein Labor schicken, um dort z.B. auf Schwermetalle, Pestizide und weitere Umweltgifte zu analysieren.

Sind diese Substanzen wirklich schädlich?

Dr. med. Philip Mavberg:

Derzeit befinden sich etwa 200‘000 Chemikalien im handelsüblichen Gebrauch. Deren Auswirkung auf den menschlichen Körper sind wenig bis gar nicht erforscht. Deshalb ist dies noch nicht zu sagen. Einige Stoffe wie Aluminium, Quecksilber oder Titan wurden bereits untersucht, sie sind Trigger für viele chronische Erkrankungen wie Krebs, Neurostress, degenerative neurologische Erkrankungen sowie chronische Inflammation. Wie bei vielen Substanzen, macht meist jedoch die Dosis das Gift.

Ist die INUSpherese® sicher?

Dr. med. Philip Mavberg:

Mit dem durch das Team um Dr. Straube in Cham/ Bayern entwickelten Verfahren wurden bisher weltweit an inzwischen über 45 Zentren in den letzten 15 Jahren mehr als 50‘000 INUSpherese® Anwendungen erfolgreich durchgeführt.

Dabei sind bislang nur geringgradige Nebenwirkungen aufgetreten, so dass die INUSpherese® als sicheres Verfahren zu bezeichnen ist. Die Nebenwirkungsrate lag bei 0,07%.

Bei welchen Krankheiten wird die INUSpherese® angewandt?

Dr. med. Philip Mavberg:

Die INUSpherese® wird bei Patienten angewandt, die unter chronischen Zeiterkrankungen leiden. Auch Borreliose, das chronische Müdigkeitssyndrom CFS, Multiple Sklerose sowie chronische Virusinfektionen wie Covid, EBV, Herpes und andere könnten effektiv durch die Therapie unterstützt werden. Die Entscheidung für die Anwendung der INUSpherese® erfolgt nach einer ausführlichen ärztlichen Anamnese und weiterer Basis- Diagnostik.

Das Ayus INUSpherese® Zentrum Basel, mit Schwerpunkt auf Umweltmedizin, bietet die Therapie für solche chronischen Zeiterkrankungen an und arbeitet nach dem bewährten INUS-Konzept, das unter Berücksichtigung von Genetik, Epigenetik, funktionellen Schwächen, früheren Erkrankungen und weiteren Faktoren entwickelt wurde.

Wie können wir die Umwelt-belastungen in unserem Alltag reduzieren?

Dr. med. Philip Mavberg:

In der heutigen modernen Zeit sind wir vielen Belastungen ausgesetzt. Zum Schutz empfiehlt es sich, auf eine bewusste Ernährung mit regionalen und biologisch angebauten Lebensmitteln zu achten und künstliche Zusätze sowie Chemikalien zu vermeiden.

Chronischer Stress beeinträchtigt sowohl unsere geistige als auch körperliche Gesundheit und kann das Immunsystem schwächen. Deshalb ist es wichtig, Stress zu minimieren und Zeit für Entspannung einzuplanen. Es gibt viele therapeutische Ansätze zur selektiven Entgiftung, darunter Infusionstherapien mit Chelatbildnern, Algentherapien, Zeolithe u.a.

Für diejenigen, die eine generalisierte Entlastung des Körpers in Erwägung ziehen, stellt die INUSpherese® eine hochwirksame und bewährte Methode dar. Es ist stets empfehlenswert, sich umfassend zu informieren und bei Bedarf Expertenrat einzuholen, um die optimale Strategie zur Reduzierung von Umweltbelastungen zu finden, die individuell auf die spezifische Situation zugeschnitten ist. Dieser individuelle Ansatz wird als Präzisionsmedizin bezeichnet.

00/00

Anwendungen der Therapie

INUSpherese® zur Prävention
und als Therapie bei Long Covid

INUSpherese® - Prävention und Therapie
INUSpherese®: Erfolge bei Long Covid

Die INUSpherese® kann
bei folgenden Krankheiten helfen

Krankheitsbilder - Ursachentherapie durch INUSpherese®
Autoimmunerkrankungen
Chronische Entzündungen

00 /00

Patientenstimmen

Berichte von Patienten in Basel

Unsere Patientinnen und Patienten sind genauso verschieden wie ihre Beschwerden und Diagnosen.

Hier berichten sie über Ihre Erfahrungen mit der INUSpherese®-Behandlung.

Präventives Detoxing beim ehemaligen Profi-Sportler

Nach Long Covid wieder ein aktives Leben aufbauen

Unerwünschten Nebenwirkungen der Covid-19 Impfung bekämpfen

00/00

Termine online buchen

Buchen Sie Ihren Online-Termin für eine telefonische Erstberatung.

Sollte kein passender Termin verfügbar sein, melden Sie sich sehr gerne telefonisch damit wir Ihnen eine Alternative anbieten können.

Wartezimmer Ayus INUSpherese Center in BaselBehandlung Ayus INUSpherese Center in Basel
+ 41 (0)61 381 85 85
basel@ayus.group
Online Termine